Eigentumswohnung in Berlin kaufen

Die Bundeshauptstadt ist nicht nur politisches Zentrum geworden, sondern hat sich auch zur aufregendsten europäischen Kulturmetropole entwickelt. Nicht nur darum ist es für viele so attraktiv, eine Eigentumswohnung in Berlin zu kaufen.

Warum sind Eigentumswohnungen in Berlin europaweit so begehrt?

Mehr als 10 Millionen Gäste aus allen Winkeln der Erde pilgerten 2012 an die Spree. Und einige wollen nicht nur gucken, sondern am liebsten gleich eine Wohnung in Berlin kaufen. Fast jeder Anbieter von Wohnimmobilien berichtet von ausländischen Kunden, die gerade auf Immobilien-Shoppingtour in der Spree-Metropole sind.

Viele Gründe, eine Wohnimmobilie in Berlin zu kaufen

Berlin hat viel zu bieten: Es gibt drei Opernhäuser, über 150 Theater und Bühnen, 800 Chöre, rund 170 Museen und Sammlungen, ca. 300 Galerien, mehr als 250 öffentliche Bibliotheken sowie 265 Kinos. Weitere Kennzeichen der Berliner Kultur sind Klubs, Bars, Ausstellungen, Modeläden, Festivals wie z. B. Nacht der Museen, die Bach Tage oder die Veranstaltungen der Berliner Festspiele wie z. B. Filmfestspiele, die Berliner Festwochen und das Jazzfest. Alle diese Veranstaltungen tragen dazu bei, dass Berlin weltweit als Kulturstadt Beachtung findet. Und wenn Sie eine Eigentumswohnung in Berlin kaufen, sind Sie mittendrin im quirligen Hauptstadt-Geschehen.

Eigentumswohnung in Berlin kaufen - zur Immobiliensuche

Die Hauptstadt wächst

Kein anderes Bundesland ist nach einer jüngsten Studie in den letzten Jahren – trotz Wirtschaftskrise – so stark gewachsen wie die Hauptstadt. Zu den Wachstumsbranchen zählen Kreativ- und Kulturwirtschaft, Kulturwirtschaft, Tourismus, Biotechnologie, Medizintechnik, pharmazeutische Industrie, Medien- und Kommunikationstechnologie, Verkehrs- und Energietechnik sowie Optik. Über 80 % der Berliner Unternehmen sind Dienstleister. Die zunehmende neue Ansiedlung von Unternehmen hat positiv zur wirtschaftlichen Erfolgsgeschichte der vergangenen Jahre beigetragen.

Neuer Wohnraum

Berlin wird daher eine zunehmende Attraktivität auch als Wirtschaftsstandort zugebilligt. Voraussetzung für eine positive Wirtschaftsentwicklung ist die Schaffung des benötigten Wohnraums. Deshalb wird in kaum einer anderen Stadt in Deutschland so viel abgerissen, umgestaltet und neu gebaut wie hier. Gemessen am Bedarf werden allerdings noch zu wenig Wohnungen gebaut. 

Wann sollten Sie eine Eigentumswohnung in Berlin kaufen?

Nachdem die Immobilienpreise in Berlin über Jahre stagnierten, haben sie sich in jüngster Zeit erholt und zeigen nunmehr einen starken Aufwärtstrend. Trotzdem überzeugt der Berliner Immobilienmarkt immer noch mit seinem unschlagbaren Preisniveau. So liegen die Preise für Eigentumswohnungen weit unter den Kosten für Wohnimmobilien in den europäischen Metropolen wie London, Paris oder Barcelona. Aber selbst im bundesweiten Vergleich der Metropolen liegen die Preise für Eigentumswohnungen in Berlin noch am unteren Ende der Skala.

Auch Berliner kaufen ihre Eigentumswohnung

Die Gründe für diese Entwicklung sind leicht nach zu vollziehen. In den vergangenen Jahren stieg die Zahl der Einwohner Berlins kontinuierlich. Und weil der Zuzug anhält, aber nicht im gleichen Maße Wohnungen gebaut werden, steigen die Mieten in Berlin stetig an. Nur einige Randbezirke gelten noch als günstig. Auch künftig wird nach den Erkenntnissen aus dem jüngsten Microzensus die Einwohnerzahl Berlins zulegen. Noch schneller als Einwohnerzahl erhöht sich jedoch die Anzahl der Haushalte. Gleichzeitig steigen die Einkommen. Zwar ist Berlin traditionell eine Mieterstadt und es waren bisher häufig die Zugezogenen, die Eigentum erwarben. Doch das scheint sich jetzt zu ändern. Wegen steigender Mieten und niedriger Zinsen denken immer mehr Berliner über den Kauf einer Eigentumswohnung in Berlin nach.

Altbauten und Baudenkmäler kaufen in der Hauptstadt

Sehr groß ist das Berliner Reservoir an Baudenkmälern - lange dämmerten in Berlin halb verfallene Brauereien und Fabrikgebäude vor sich hin. Doch mittlerweile reißen sich Bauträger um diese Objekte. Der aufstrebende Berliner Wohnungsmarkt lockt Kapitalanleger an, die ihr Geld sicher investieren und mit der Denkmalabschreibung Steuern sparen wollen.

Eigentumswohnung in Berlin kaufen: Die besten Viertel für günstige Wohnungen in Berlin

Wer jetzt eine Eigentumswohnung in Berlin kaufen kann, sollte zugreifen. Für Kapitalanleger könnte ein Kauf in günstigen Vierteln wie Neukölln, Moabit oder Wedding interessant sein. Eigennutzer sollten über Kreuzberg und Schöneberg nachdenken, die mindestens so attraktiv, aber um einiges preiswerter sind als die inzwischen sündhaft teuren Stadtteile Mitte oder Prenzlauer Berg. Dass aber in Berlin die Preise bald auf Londoner oder Pariser Niveau klettern, ist nicht in Sicht.

Eigentumswohnung in Berlin kaufen - zur Immobiliensuche

Beratung & Vertrieb

Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen zum Objekt und beraten Sie in Sachen Finanzierung.

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

ASTOR GmbH & Co. Living KG
Bayreuther Str. 7
10787 Berlin
Tel.: (030) 21 73 44 - 0
Fax: (030) 21 73 44 - 28
info@astor-living.de
Kostenlosen Rückruf vereinbaren Zum Kontaktformular